Google-Algorithmus

Der Google Algorithmus ist Googles Formel, mit deren Hilfe die Relevanz einer Website in Bezug zu den Suchanfragen von Suchmaschinen-Nutzern errechnet wird.

Neben dem PageRank-System fließen 200 weitere Kriterien in den Algorithmus ein, um Websites ihrer Bedeutung nach aufzulisten. Diese Kriterien werden regelmäßig geändert, um eine hohe Relevanz der Ergebnisse zu gewährleisten und um Versuche, das System zu überlisten, auszuhebeln. Im Laufe der Jahre hat Google seine Algorithmen bereits mehrfach geändert und betitelt. Die letzten Updates hießen Panda, Penguin und Hummingbird, die ihrerseits wiederum verschiedene Versions-Updates bekamen. Von den großen Veränderungen des September 2013 aktivierten Hummingbird-Algorithmus mit seiner kontextbezogenen Klassifizierung profitierten einige Websites, während andere Seiten mit schwachem Content im Ranking sichtbar abstürzten.

Zur Glossarübersicht