Mut zu mehr Komplexität im Content Marketing

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Sie betreiben Content Marketing? Dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Content Marketing ist zurzeit in aller Munde und Ihre Konkurrenz schläft nicht. Viele Content Marketer blicken allerdings nicht über den Tellerrand ihrer Content-Strategie und scheuen sich vor Komplexität. Dabei verhilft Ihnen gerade eine komplexe Content-Strategie zu einem enormen Vorsprung gegenüber Ihren Mitbewerbern.

Content Marketing Strategie

Machen Sie sich es nicht zu leicht

Viele Unternehmen wählen den leichten Weg und betreiben Content Marketing ohne klare Zielsetzungen. Sie produzieren Content für eine diffuse Zielgruppe – ein grober Fehler. Wenn Sie eine gute Content-Strategie aufsetzen, müssen Sie genau wissen, wer sich für Ihren Content interessiert: eine Persona. Wenn Sie eine oder mehrere Personas analysiert und entwickelt haben, haben Sie den ersten Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Content-Strategie bereits gemeistert. Doch Ihre Persona genau zu kennen, reicht nicht aus. Menschen verändern sich – Ihre Content-Marketing-Strategie sollte mit dieser Veränderung Schritt halten.

Ihre Strategie muss Antworten auf die folgenden Fragen liefern:

  • Welchen Zweck soll mein Content erfüllen?
  • Welches Format wird diesem Zweck gerecht?
  • Welches Thema interessiert meine Persona?

Ein Content Piece ist zwangsläufig nur eine Kombination aus Zweck, Format und Thema – hierauf können Sie Einfluss nehmen. Über die Ihre Persona, die sich ständig verändert, haben Sie jedoch keine Kontrolle. Wie können Sie in dieser Situation passenden Content anbieten?

Nehmen Sie Ihre Kunden an die Hand

Denken Sie an sich selbst als Leser: Wenn Sie eine Information gesucht und gefunden haben, interessieren Sie sich nicht für weitere Blog-Einträge zum Thema, E-Mails oder Erklärvideos, die Ihnen denselben Sachverhalt erläutern. Genauso geht es Ihren Kunden: In einer bestimmten Phase ihrer so genannten Buyer’s Journey kommen sie in Kontakt mit Ihrem Content, zum Beispiel ein Erklärvideo zu Inbound Marketing. Ein Kunde weiß vielleicht gar nicht, was Inbound Marketing ist und dass es ihm zu mehr Traffic, also letztlich Käufern, verhilft. Ein weiterer Besucher folgt bereits Ihrem regelmäßigen Newsletter und ist mit dem Konzept vertraut, er möchte nun wissen, wie er mit Inbound Marketing das Bestmögliche für sein Unternehmen herausholen kann.

Publizieren Sie also Content, müssen Sie diese Buyer’s Journey mitdenken. Jede Phase wirkt sich auch auf Zweck, Format und Thema aus. Nehmen Sie Ihren Kunden in seiner Buyer’s Journey an die Hand und Sie werden merken: Sie generieren nicht nur irgendwelchen Traffic, Sie generieren Leads, die Sie schrittweise zu glücklichen Kunden konvertieren – weil Sie ihnen Stück für Stück liefern, was sie wirklich interessiert.

Wagen Sie Komplexität

Unterschiedlichen Personen in unterschiedlichen Phasen immer mit dem passenden Inhalt zu versorgen, ist keine einfache Aufgabe: Sie benötigen viel Wissen über Ihre Kunden und müssen ständig am Ball bleiben. Ob als Marketing Automation oder händisch: Ihre Content-Marketing-Strategie muss allen Phasen der Buyer’s Journey gerecht werden.

Was heißt das konkret? Wenn Sie drei Personas definiert haben, müssen Sie nicht nur verschiedene Content Pieces für jede Persona produzieren. Es gilt darüber hinaus, Content für alle Phasen der Buyer’s Journey bereitzustellen.

Eine perfekte Content-Marketing-Strategie mit angeschlossener Marketing Automation bedarf eines enormen analytischen und strategischen Aufwands. Sie erfordert darüber hinaus unter anderem auch ständiges Monitoring. Ihre Strategie ist schließlich nicht in Stein gemeißelt – so wenig, wie es Ihre Persona ist. Dieser Aufwand lohnt sich: Ihre Personas werden Ihre Bemühungen honorieren. Für Sie bedeutet das: mehr Leads, mehr Kunden und letztlich mehr Umsatz.

Wir zeigen Ihnen in unserem E-Book, wie Sie der Komplexität in nur 6 Schritten Herr werden:

 


Download


Mut zu mehr Komplexität im Content Marketing

Gründer & CEO

Gerrit Grunert

Gerrit Grunert ist Gründer und CEO von Crispy Content. Immer unter Strom steckt er voller kreativer Ideen und infiziert damit seine Umgebung. Diese explosive Mischung weiß Gerrit sowohl im Job, als auch in der Freizeit optimal zu nutzen: Während er seit seiner Jugend daran arbeitet, der schnellste Gitarrist der Welt zu werden oder in Radrennen seine Ausdauer testet, zettelt er im Crispy Office die Revolution des Content Marketings an.Unser Team