Recht schaffen – Crispy Content gewinnt Wolters Kluwer

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Einige Unternehmensgeschichten lesen sich wie ein Abenteuerroman – so auch die von Wolters Kluwer. Aus dem Zusammenschluss mehrerer niederländischer Verlegerfamilien des 19. Jahrhunderts entwickelte sich einer der größten Wissens- und Informationsdienstleister unserer Zeit. Die Produktpalette des Unternehmens beinhaltet Publikationen und Informations- und Dienstleistungen für Fachpersonal in den Bereichen Recht, Medizin und Gesundheit sowie Steuern und Finanzwesen. Das börsennotierte Unternehmen ist in mehr als 180 Ländern aktiv. Wolters Kluwer hat in den vergangenen Jahren auf die umfassenden Veränderungen im Bereich gedruckter Medien reagiert und seine Online- und Software-Sparte konsequent ausgebaut. Genau hier kommt Crispy Content ins Spiel.

Wolters Kluwer: Content Marketing Strategie

Wenn sich ein Traditionsunternehmen wie Wolters Kluwer mit seinen über 19.000 Mitarbeitern, die einen Jahresumsatz von über 3,6 Milliarden Euro erzielen, die digitale Transformation auf die Agenda schreibt, dann ist das ein beachtenswerter, mutiger und richtiger Schritt. Richtig, weil mittlerweile über drei Viertel des weltweiten Unternehmensumsatzes über Online-Produkte, Software und Services erzielt werden. Als Reaktion auf die sich verändernde Nutzung von traditionellen Druckerzeugnissen nutzte das Unternehmen seine bestehenden Beziehungen zu seinen Kunden im juristischen Umfeld –  Unternehmensjuriste, Notare und Anwälte –, um ihnen ein Angebot zu machen, das sie niemals abschlagen würden: ihre tägliche Arbeit durch maßgeschneiderte Software zu erleichtern und die Transformation von analogen in digitale Arbeitsprozesse zu unterstützen.

Um die juristischen Zielgruppen  zu erreichen, ihnen die Vorteile der Wolters Kluwer Softwarelösungen wie z.B.  AnNoText, DictaPlus, winra und TriNotar zu vermitteln und damit einen Verkauf der Produkte mittels des Wolters Kluwer Außendienstes anzubahnen, entwickelt Crispy Content für die jeweiligen Produkt-Websites integrierte Inbound-Marketing-Strategien.

Willkommen an Bord!

 


Sie wollen Content? Wir sindf die Experten! – Kontakt aufnehmen


Recht schaffen – Crispy Content gewinnt Wolters Kluwer

Gründer & CEO

Gerrit Grunert

Gerrit Grunert ist Gründer und CEO von Crispy Content. Immer unter Strom steckt er voller kreativer Ideen und infiziert damit seine Umgebung. Diese explosive Mischung weiß Gerrit sowohl im Job, als auch in der Freizeit optimal zu nutzen: Während er seit seiner Jugend daran arbeitet, der schnellste Gitarrist der Welt zu werden oder in Radrennen seine Ausdauer testet, zettelt er im Crispy Office die Revolution des Content Marketings an.Unser Team