Content Marketing & die Google-Algorithmus-Updates Panda 4.0 und PayDay Loan 2.0

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Vor 2 Tagen hat Matt Cutts vom Google Webspam-Team verkündet, dass zwei Google-Algorithmus-Updates ausgerollt wurden. Bei den Algorithmen handelt es sich um Panda 4.0 und PayDay Loan 2.0. Seit  einer knappen Woche ist die SEO-Gemeinschaft in Aufruhr, denn die Updates wurden schon vergangenes Wochenende sichtbar. Was bewirken die Updates und was bedeutet das für Content Marketing?

Crispy Content | Panda 4.0 & PayDay Loan 2.0

Crispy Content | Panda 4.0 & PayDay Loan 2.0

Die Google-Algorithmen werden stetig angepasst. Über Panda ist z.B. bekannt, dass monatlich kleinere Modifikationen vorgenommen werden. Sowohl die Versionsnummern von Panda 4.0 und PayDay Loan 2.0, als auch Matt Cutts offizielle Bekanntgabe der Algoritmus-Rollouts, weisen allerdings darauf hin, dass es bei diesem Update deutliche Veränderungen der Sichtbarkeit in Googles Suchmaschinen-Ergebnislisten geben wird.

Das Google-Algorithmus-Update Panda 4.0

Das Panda-Update wurde im März 2011 ausgerollt und traf viele Websites wie ein Blitz. Der Google-Algorithmus konzentriert sich seitdem auf den Content von Websites. Pages mit wenig Content oder Duplicate Content, also Texten, die deckungsgleich im Internet auftreten, mussten starke Einbußen einstecken. Dazu zählt auch, wenn ein eigener Text mehrfach auf der eigenen Website verwendet wird. Mehr zu Duplicate Content in unserem Glossar. In einer Grafik aus einem Artikel von Search Engine Land sehen wir, dass sich manche Websites auch 2 Jahre nach dem ersten Panda Update noch nicht wieder erholt haben.

Searchengineland.com | Das Panda-Update schlägt zu Crispy Content | Searchengineland | Panda

Panda 4.0 geht keinen anderen Weg. Die ersten Ergebnisse weisen darauf hin, dass sich unter den Gewinnern dieses Updates viele Websites mit hochwertigem Content befinden. Die US-Website Search Engine Journal berichtet, dass das Jobportal Glassdoor.com einen Traffic-Zuwachs von mehr als 100% und die Gesundheitsseite Emedicinehealth.com einen von mehr als 500% verzeichnet. Ein großer Verlierer ist Ebay.com, hier sind Sichtbarkeitsverluste von über 33% erkennbar. Sicherlich mangelt es Ebay nicht an Content. Hier handelt es sich jedoch oftmals nicht um Unique Content, sondern um zusammenkopierte Produktbeschreibungen. In Deutschland wirken sich die veränderten Algorithmen ähnlich aus. Laut den Messungen des SEO-Tool-Anbieters Sistrix verliert Ebay.de auch hier ein Drittel  seiner Sichtbarkeit. Katalog-Stadt.com und Meine-erste-Homepage.com sind mit Verlusten von über 50% sogar noch deutlicher betroffen. Panda 4.0 ist aber nicht alleine für das Durchrütteln der SERP verantwortlich.

Das Google-Algorithmus-Update PayDay Loan 2.0

Für manche Websites heißt es: Ein Unglück kommt selten allein. Google schickt neben Panda 4.0 auch noch PayDay Loan 2.0 ins Rennen.


Dieser Google-Algorithmus wurde im Juni 2013 ausgerollt und bestraft Spam-Websites mit Rankingverlusten bis hin zur Unsichtbarkeit. Schlechter Content ist eine Sache, sich mit Black Hat SEO ein Top-Ranking zu verschaffen und dabei das Nutzer-Erlebnis von Googles Suchmaschine zu stören, eine andere. Zu diesen, teilweise illegalen, Methoden zählen per Spam platzierte Verlinkungen, die ein hohes Ranking für kommerziell wertvolle Keywords anstreben, ohne dabei wirklich Inhalte für diese Suchanfrage zu bieten. Betroffen sind jedoch  jegliche Links, die darauf hindeuten, dass systematisch Rankings beeinflusst werden sollen. Vor ein paar Monaten wurde das Thema Guest Blogging stark thematisiert – auch eine Variante, um ein Linknetzwerk aufzubauen. Man kann sich insgesamt sicher sein, dass Google ein Auge auf alle Varianten des Linkbuildings wirft. Zeichnet sich ein Trend ab, schlägt ein Algorithmus-Update zu.

Matt Cutts äußert sich zu Guest Blogging

Im Gegensatz zu Panda 4.0 sind von PayDay Loan 2.0 nicht so viele Websites betroffen. 2013 hatte das Update laut Matt Cutts Einfluss auf ca. 0,3% der US-Suchanfragen. Die Suchanfragen in der Türkei sollen mit einem Wert von 4% außerordentlich stark betroffen gewesen sein. Das Spam-Aufkommen war dort demnach deutlich höher.

Matt Cutts hatte damals die kommenden Veränderungen in diesem Video angekündigt.

Panda 4.0 & PayDay Loan 2.0 –  Der Algorithmus-Update-Doppelschlag

Die aktuellen Messungen zu den Auswirkungen der Google-Algorithmus-Updates sind natürlich mit Vorsicht zu genießen. Es ist unklar, ob die beiden Updates schon vollständig ausgerollt wurden. Manchmal zieht es sich Wochen, bis der Effekt einer Algorithmus-Anpassung alle Länder und Websites betrifft.  Da zwei parallel durchgeführte Riesen-Updates in den letzten Tagen einen Ranking Auf- oder Abschwung bewirkt haben können, lassen sich zudem schwerer Rückschlüsse ziehen.

Zusammengefasst zielen Panda 4.0 und Payday Loan 2.0 auf folgende negative Eigenschaften einer Website ab:

• Es ist wenig Content vorhanden.

• Der Content ist von schlechter Qualität, z.B. doppelt im Internet vorhanden oder sogenannter Spun Content, also eine mechanisch oder manuell neu zusammengesetzten Version eines Ausgangstexts.

• Der Content deutet darauf hin, dass systematisch ein Linknetzwerk errichtet wird. Dazu können auch eine Vielzahl  von Gastbeiträgen im Blog zählen,  welche Verlinkungen zu fremden Websites beinhalten.

Mit Content Marketing keine Angst vor Panda 4.0 und PayDay Loan 2.0

Wie bereits das Google-Algorithmus-Update Hummingbird verschaffen auch die beiden aktuellen Updates Content Marketing Rückenwind. Der Grundgedanke von Content Marketing ist es, dass dem Nutzer über frischen Quality Content ein Mehrwert geboten wird. Verlinkungen auf fremden Websites entstehen dabei automatisch, da hochwertige Inhalte eben auch gerne geteilt werden. Content Marketing verfolgt daher immer eine nachhaltige Content-Strategie. Die dafür nötige Geduld bringen viele Brands und Marketer aber leider nicht auf.  Dies wiederum ruft SEO-Optimierer auf den Plan, die sich nur dem technischen Aspekt von Content widmen: Mit Keywords vollgestopfte Texte werden es schon erledigen – und mit der  Zauberformel WDF * IDF kann ja nichts schiefgehen. Das ist jedoch ein anderes Thema, dem ich mich in der kommenden Woche widme.

Autor: Ben Harmanus