Quick-Check: „Global Content Impact Index“

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Was ist der Unterschied zwischen gutem und exzellentem Content – und wie wirkt sich die Content-Qualität auf den ROI und zentrale Kennzahlen wie die Conversion Rate, das Markenvertrauen und die Kaufabsicht aus? Das sind die Fragen, die im Mittelpunkt des „Global Content Impact Index“ stehen – einer Studienreihe der Software-Schmiede acrolinx aus Berlin. Wir haben uns die neueste Studie angeschaut und die interessantesten Ergebnisse für Sie zusammengefasst.

Content Marketing ROI

Die Autoren

Das vor knapp 15 Jahren in Berlin gegründete Unternehmen acrolinx unterstützt Marken dabei, hochwertigen Content zu erstellen. Das inzwischen von zahlreichen Online-Riesen wie Google und Facebook genutzte Tool analysiert einen Text anhand von linguistischen Kriterien (Grammatik, Terminologie, Stil und Tone of Voice) und zeigt, wie Sie die Qualität des Contents steigern können. Denn:

Besserer Content bedeutet bessere Geschäftsergebnisse – wir haben es nachgewiesen! Unsere Forschung hat gezeigt, dass Content mit einem höheren Acrolinx Score das Markenvertrauen stärkt, Conversion Rates erhöht und die Kaufwahrscheinlichkeit steigert.

Wer von uns ist nicht überzeugt, dass guter Content den ROI steigert? Das ist schließlich der Grund, warum wir Crispy Content sind. Doch acrolinx glaubt nicht nur an die Möglichkeiten des Content-Marketings. Die erfahrenen Computerlinguisten haben vielmehr wissenschaftlich nachgewiesen, dass die Qualität des Contents und der ROI unmittelbar zusammenhängen. Let’s see, what they got!

Der Inhalt

Die neueste acrolinx-Studie über den „ROI von hochwertigem Content“ ist Teil einer Serie, die sich vor allem der Content-Qualität in Form eines „Global Content Impact Index“ widmet. Die bislang publizierten Studien sind:

Grundlage der Studie ist eine Erhebung, die unter 800 Fachleuten durchgeführt worden ist. Dabei hat acrolinx die Teilnehmer zunächst um eine Einschätzung der negativen Konsequenzen gebeten, die sich aus einer mangelhaften Content-Qualität ergeben. Die am häufigsten genannten Konsequenzen waren die Degradierung der Marke, verringertes Vertrauen und geringeres Customer Engagement.

Acrolinx hat die Studienteilnehmer anschließend in zwei Gruppen eingeteilt, um den Einfluss der Content-Qualität auf die Geschäftskennzahlen zu quantifizieren. Während die eine Gruppe (A) einen Marketingtext von überdurchschnittlicher Qualität erhielt, war der Text der anderen Gruppe (B) nur mittelmäßig.

Die beiden Texte sind zuvor mit der Acrolinx-Software analysiert und bewertet worden: Text A hat einen Score von 89 und Text B einen Score von 52. Dabei ist einerseits die sprachliche Korrektheit (Terminology, Spelling und Grammar) und andererseits der Stil bzw. Tone of Voice (Readability, Informality und Liveliness) untersucht worden (vgl. die Erklärung zur Berechung des Scores in der Studie zur globalen Content-Qualität).

Die Forschungsergebnisse gliedern sich in drei Bereiche: Markenwahrnehmung, Conversions und Kaufabsicht. Acrolinx hat den Studienteilnehmern demnach drei Fragen gestellt:

  • Haben Sie einen positiven Eindruck von diesem Unternehmen?
  • Würden Sie das Angebot anklicken?
  • Würden Sie etwas von diesem Unternehmen kaufen?

Es sollte kaum überraschen, dass Text A sowohl einen weitaus besseren Eindruck hinterlassen hat als auch eine höhere Conversion und Kaufabsicht erzielen konnte. Das ist nach acrolinx eine klare Botschaft:

Content-Qualität ist von größerer Bedeutung, als den meisten bewusst ist. Um Content-Marketing-Programme zu optimieren, müssen wir uns zunächst darauf konzentrieren, qualitativ besseren Content zu erstellen. Dies ist unserer Ansicht nach der Schlüssel, um die Ergebnisse der Investitionen, die viele Organisationen bereits im Content-Bereich tätigen, zu maximieren. Die erhobenen Daten belegen es.

 


New Call-to-action


Die Key Takeaways

Die Bedeutung der Studie ist angesichts der Tatsache, dass die meisten Unternehmen nach wie vor den grundsätzlichen Zusammenhang zwischen der Content-Qualität und den Auswirkungen auf ihr Geschäft verkennen, kaum zu überschätzen. Doch was mich vor allem begeistert hat: Content-Marketing-Manager haben nun handfeste Beweise, dass besserer Content tatsächlich auch für bessere Geschäftsergebnisse sorgt:

Die Bedeutung von Content-Qualität zu erkennen, ist deshalb so zentral, weil es der Schlüssel zur Optimierung ganzer Content-Marketing-Programme ist. Unternehmen, die nicht verstehen, in welchem Ausmaß Content-Qualität Geschäftsergebnisse beeinflussen kann, erfahren im Wettbewerb eine deutliche Benachteiligung.

Das ist Musik in meinen Ohren.

Die Zielgruppe

Die Studie richtet sich an Content-Marketing-Manager und Texter gleichermaßen. Während die einen nun Beweise in der Hand haben, dass die Qualität des Contents und der ROI zwei Seiten ein und derselben Medaille sind, erhalten Autoren zugleich konkrete Einblicke in die Erstellung von hochwertigem Content.

Die Highlights und das Fazit

Ein Highlight zu benennen ist schwer. Die gesamte Studie ist sehr gut geschrieben, praxisnah und zeigt sehr prägnant, dass die Content-Qualität nicht nur eine Sache guten Marketings, sondern vor allem sprachlicher Kompetenzen ist. Mein Fazit: unbedingt lesen!