Lunchbreak #1: Friedrichshain und seine Delis

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Das Leben besteht auch nur zu einem Teil aus Arbeit. Den Rest der Zeit verbringen wir mit Schlafen, Essen, Sport und all jenen Dingen, die das Leben lebenswert machen. Das sind immerhin zwei Drittel des Tages, Wochenenden nicht eingerechnet. An jedem Ort lebt es sich anders und doch müssen wir uns irgendwann für einen Job entscheiden und die Wahl treffen, ob wir zu Hause bleiben, ins beschauliche München, ins kühle Hamburg oder in das aufregende Berlin ziehen. Es sind die Details, die unsere Wahl nicht unerheblich beeinflussen: Wo will ich wohnen und was kosten dort die Mieten? Welche Restaurants sind zu empfehlen? Was geht nach 22 Uhr? Kann ich hier irgendwo Sport treiben? Was mache ich am Wochenende? All diese Fragen kann euch am besten ein Local beantworten. Wir haben zwar noch nicht die ganze Welt gesehen, aber die Antworten zu Berlin-Friedrichshain, der Heimat von Crispy Content, findet ihr hier. Heute in unserer kleinen Serie: Lunchbreak #1 – Friedrichshain und seine Delis.

Wahrhaft nahrhaft Berlin, Crispy Content®

“Deli”… #wtf?!

Gutes Essen und Feinkost zum Mitnehmen oder gleich als Imbiss vor Ort: So oder so ähnlich lässt sich das angloamerikanische Kurzwort “Deli” wohl Außenstehenden erklären. Das Delis am ehesten in hektischen Großstädten und Gegenden, in denen sich die Kreativwirtschaft beheimatet fühlt, vorzufinden sind, ist kein Zufall. Wenn man schon viel arbeitet, sollte sich wenigstens die Mittagspause so attraktiv wie möglich gestalten lassen. Gesund soll das Essen natürlich auch sein, schließlich sind die meisten fancy Kreativjobs am Ende sitzende Bürotätigkeiten.

3 Delis – 3 Interpretationen

Im Kiez von Crispy Content buhlen diverse Delis um die Gunst der mittäglichen Gäste. Dazu gehören vor allem das Goodies, das Milch & Zucker und das Wahrhaft Nahrhaft. Jeder dieser Läden interpretiert das Thema auf seine Weise. Entsprechend unterscheiden sich Speisekarte und Publikum, wir nehmen sie unter die Lupe. Fangen wir mit dem Goodies an.

Das Goodies

Goodies Berlin, Crispy Content®

Das Goodies liegt auf der Warschauer Straße, zwischen den Straßenkreuzungen Wühlischstraße und Grünberger Straße. Der Gastraum ist schlauchähnlich geschnitten, vorn befindet sich die Theke nebst der Kühlregale. In ebenjenen Kühlregalen finden wir vor allen Dingen Salate mit Powerfood, wie Chia, Quinoa und Acai, aber auch Reichhaltigeres wie Banana Bread, Porridge oder Avocado Smash. Sehr fancy und ein wenig hochpreisiger, dafür können wir uns sicher sein, dass wir “etwas Gutes” zu uns genommen haben.  Fleischesser, Vegetarier, Veganer, Laktoseintoleranter, Glutenverächter – hier werden alle nach ihrer Fasson glücklich bzw. satt. Das Publikum ist sehr international, deswegen ist die Verkehrssprache eher Englisch als Deutsch.

Keine 20 Meter entfernt befindet sich der nächste Deli, das Milch & Zucker.

Das Milch & Zucker

Milch & Zucker Berlin, Crispy Content®

Das Milch & Zucker lässt es etwas solider angehen. Zwar bekommen wir hier ebenfalls CousCous- und Süßkartoffelsalate wie im Goodies, dafür aber auch Traditionelleres wie frische Maultaschen mit Salat, Szegediner Gulasch oder Pasta. Hinzu kommen noch dick belegte Sandwiches, Samosas und jede Menge Süßes in Form von Kuchen und Torten. Fleisch, vegetarisch, vegan, irgendeine Intoleranz – kein Thema. Ein Full Service Deli.

Das Ganze bekommen wir zu Preise, die ein wenig unter denen des Goodies liegen. Das Publikum ist nicht ganz so fancy, zwar immer noch international und kreativ, aber durchmischt mit Menschen wie Du und ich. Menschen, die einfach nur Hunger haben und sich etwas Gutes tun wollen. Unser Favorit ist der CousCous-Salat zum Mitnehmen und eine Samosa für den Weg.

Kommen wir damit zum letzten der drei Delis – dem Wahrhaft Nahrhaft in der Revaler Straße.

Das Wahrhaft Nahrhaft

Wahrhaft nahrhaft Berlin, Crispy Content®

Einen besonderen Platz in unserem Herzen hat das Wahrhaft Nahrhaft. Mit dem Wahrhaft Nahrhaft verbindet insbesondere Gerrit eine lange Geschichte. Betty, die Chefin, war einst die Betreiberin der MTV-Caféteria in der Stralauer Allee. MTV war nicht nur Gerrits erster Kunde, sondern auch sein letzter Arbeitgeber.

Als er 2010 Crispy Content gründete und 2012 in sein Friedrichshainer Office zog, stellte er mit Freude fest, dass auch Betty umgesiedelt hatte und in der Revaler Straße an der Kreuzung der Dirschauer Straße ihren Deli unter demselben Namen wie einst die MTV-Caféteria betrieb.

Wahrhaft nahrhaft Berlin, Crispy Content®

Das Wahrhaft Nahrhaft ist in vielerlei Hinsicht so bunt und farbenfroh wie ein Roman von Emile Zolá – das Gegenteil von Minimalismus. Das bezieht sich auf die üppige Speisekarte, wie auch auf die Tätowierungen der Mädchen und Jungs, die uns bedienen, die Ausstattung und die Dekoration. Alles gemäß ihres Claims: “Herzhaft. Schmackhaft. Sündhaft.”

Wahrhaft nahrhaft Berlin, Crispy Content®

Während das Goodies noch in Richtung gesunden Essens geht, gewinnt bei Betty der Geschmack diesen ungleichen Kampf: Hummus- und Thunfisch-Bagels mit viel gegrilltem Gemüse, riesenhafte Räuchertofu-Burger, opulente New York Cheese Cakes, prächtige Obsttorten, Pastel del Nata – alles also, was das Herz eines Feinschmeckers erfreuen könnte. Es gibt sogar Hundekonfekt, wir haben es allerdings nie probiert.

Preislich liegt das Wahrhaft Nahrhaft auf dem Niveau des Goodies, also über dem Milch & Zucker, die Geschmacksvielfalt und Reichhaltigkeit des Angebotes rechtfertigen das jedoch allemal.

Die Zusammenfassung

Im Vergleich zu München oder Hamburg, Mitte oder Charlottenburg gestaltet sich die Mittagspause in Friedrichshain einfach, kostengünstig und unproblematisch: Reichhaltig und gesund zu fairen Preisen, genügend Auswahl, die typische Friedrichshainer kreative Mischung und jede Menge Grünanlagen, um in den Arbeitspausen die Seele baumeln zu lassen. Delis und Friedrichshain passen deshalb perfekt zueinander. Ausprobieren.

>> Hast du Lust auf mehr als nur eine Mittagspause? Dann bewirb Dich jetzt bei Crispy Content, wir suchen genau Dich! <<

 

Lunchbreak #1: Friedrichshain und seine Delis

Gründer & CEO

Gerrit Grunert

Gerrit Grunert ist Gründer und CEO von Crispy Content. Immer unter Strom steckt er voller kreativer Ideen und infiziert damit seine Umgebung. Diese explosive Mischung weiß Gerrit sowohl im Job, als auch in der Freizeit optimal zu nutzen: Während er seit seiner Jugend daran arbeitet, der schnellste Gitarrist der Welt zu werden oder in Radrennen seine Ausdauer testet, zettelt er im Crispy Office die Revolution des Content Marketings an.Unser Team

Tags